Es war 1961 auf Z6

Ich hatte Mittelwache und unsere Wache war am Ausgang vom Heizerdeck angetreten zur Wachablösung. Normalerweise kommt ein O´Maat oder O´Bootsmann, zählt durch und ab gehts, ohne viel Reden, es war ja Mitternacht, in die Maschinenräume. Diesmal war es aber anders.
Wir standen bereit, schauten uns an, ob alle da waren und wollten gerade in unser Reich, da kam ein junger Fähnrich, baute sich vor uns auf und befahl: "2. Wache stillgestanden", und dann befahl er, "Abzählen" (es war 23.50 Uhr). Wir guckten uns an und schüttelten nur den Kopf. Als er dann im Befehlston weitere Anweisungen geben wollte, rief ich ihm zu: "Halt' doch die Fresse!!" Wie gesagt es war 23.50 Uhr und wir waren auf See!!
Er machte natürlich Meldung und ich wurde dann zu 80 DM Geldbuße verurteilt. Ich verhandelte noch mit dem 1.O, ob ich denn in Raten zahlen könnte, denn damals waren 80 DM viel Geld. Er war sprachlos, aber er erlaubte es schließlich. Diese Diszi habe ich mir aufgehoben, sie ist in meinen Album und einige Kameraden haben sie sicher gesehen, also kein Seemansgarn.

Jetzt kommts:
Im Jahr 2006 machte ich eine Recherche über den Fletcher Z3, der angeblich in Piräus als Museeumsschiff liegen sollte, (war er aber nicht, trotzdem sind wir hingeflogen); dabei stieß ich auf einen Fregattenkapitän Namens............mit dem ich ins Gespräch kam und er fragte mich beiläufig ob ich 1961 auf Z6 gefahren sei. Ich sagte "ja", und dann fiel es uns wie Schuppen von den Augen, er war der Fähnrich und ich der Obergefr. der ihm sagte er soll die Fresse halten. Wir haben sehr herzhaft darüber gelacht.
Zu bemerken ist, dass er noch zu höherem berufen wurde, er war z.B. Kommandat auf der Fregatte Bremen, aber das nur nebenbei. Ich habe es auch vermieden seinen Namen zu nennen, verständlich, oder???

So nun seid ihr dran!!!

 

Hans Sottmann